Die richtige Domain für Ihren Erfolg im Internet -

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Die richtige Domain für Ihren Erfolg im Internet

Wissenswertes

Die richtige Domain für Ihren Erfolg im Internet
Darauf sollten Sie bei der Wahl der richtigen Domain achten!

Die richtige Domain zum Weberfolg


E
in neues Webprojekt, gleich welcher Art, benötigt in der Regel eine Domain,
unter der das Projekt im Internet erreichbar ist. Es handelt sich also um die Adresse der Website, die im Browser eingegeben wird, um eine Website aufzurufen. Doch wie soll die Domain für eine Website lauten und was muss ich bei der Wahl einer Domain beachten?

Bei der Wahl der richtigen Domain spielt nicht nur die Verfügbarkeit eine Rolle. Relevant bei die Wahl sind vor allem die Suchmaschinen und somit die Suchmaschinenoptimierung und zum anderen auch die leseroptimierte Beschaffenheit, denn für den Leser stellt die Domain optimalerweise eine Information über die Thematik der Website dar. So wird dem Leser auf dieser Weise sofort offeriert, worum es eigentlich geht. Die Domain sollte also zum Thema passen, aussagekräftig und leicht zu merken sein.


Keyword-Domains

Sprechende Attribute, etwa Keywords oder Keywordkombinationen passend zur Website sind das Salz in der Suppe, wenn es um das Ranking bei den Suchmaschinen geht. Die Domain spielt bei der Suchmaschinenoptimierung zwar nicht die tragende Rolle, erfahrungsgemäß werden jedoch Begrifflichkeiten innerhalb der Domain deutlich von den Suchmaschinen honoriert und tragen somit zum besseren Ranking innerhalb der Suchmaschinen bei. Allerdings sollte man es mit den Keywords nicht übertreiben. Um bei den Suchmaschinen kein Misstrauen zu erwecken, sollte eine Domain ein bis zwei Keywords enthalten, maximal jedoch nicht mehr als drei. Denn ansonsten laufen Sie Gefahr, von Goolge des Spams verdächtigt zu werden. Hinzu kommt, dass eine zu lange Domain für den geneigten Leser eher schwer zu merken ist.

Ein gutes Tool, passende Keywords für Ihr Webprojekt zu finden, ist der Keyword-Planner von Google. Hier können Sie relevante Keywords oder Keyword-Kombinationen eingeben und erhalten die Höhe der monatlichen Suchanfragen. Je höher die Suchanfragen sind, desto besser eignet sich das Keyword für Ihr Projekt.


Keyword-Kombinationen getrennt oder zusammenschreiben?

Bei dieser Frage trennen sich die Geister. Zum einen ist es eine Frage der Verfügbarkeit von Domains und zum anderen auch Geschmacksache. Manche bevorzugen eine Domain mit Bindestrich, andere schreiben sie lieber zusammen. Wie Google diese Varianten sieht, ist schwer zu beurteilen. In den USA gelten Domains mit Bindestrich minderwertiger als zusammengeschriebene Keywords. Da Google seinen Sitz in den USA hat, ist nicht zu Hundert Prozent auszuschließen, dass diese keine Auswirkung auf das Ranking haben, wenn auch nur minimal..


Matt Cutts (Google Mitarbeiter) verdeutlicht in diesem Video nochmals die Bedeutung von Keywords in einer Domain:


Firmenbezeichnung und Phantasienamen

Domains mit reinen Namen, Firmenbezeichnungen oder Phantasienamen (statt thematisch ermittelter Keywords) sind in vielen Fällen eher kontraproduktiv, es sei denn, der Name ist bereits gut bekannt. Ebenso kann diese Wahl auch sinnvoll sein, etwa, wenn es um die Einführung und Etablierung einer neuen Marke geht.
Bei einem Affiliate Projekt ist jedoch eine Keyword-Domain in jedem Fall vorzuziehen.


Geographische Aspekte


Neben dem sprechenden Aspekt ist auch ein geografischer Einfluss bei der Wahl einer neuen Domain sinnvoll. Entsprechend des Einzugsgebietes sollten auch die Endungen gewählt werden. Bleibt die Zielgruppe in Deutschland, ist beim Start eines neuen Projekts eine .de-Endung sinnvoll, für Europa darf es auch gern .eu sein. Endungen wie .com und .net sollten eher für englischsprachige Seiten reserviert bleiben. Webseiten mit passend gewählten Endungen werden von Google & Co. bevorzugt und einmal mehr mit besseren Rankingergebnissen belohnt. Zwar ist es auch möglich, mit den Endungen wie beispielsweise .org, biz, info, etc. gute Suchergebnisse in diesen Breitengraden zu erreichen, der Aufwand hierfür dürfte jedoch ein wenig höher sein.


Alte Jahrgänge sind gute Jahrgänge

Mit Domains kann es sich ähnlich wie mit guten Weinen verhalten: Je älter sie werden, desto besser werden sie. Jedenfalls sieht es Google als führende
Suchmaschine bei vielen Seiten so. Domains, die es schon lange Jahre gibt, konnten sich im Laufe der Zeit ein durchaus respektables Ansehen bei Google zulegen. Wer also eine wirklich „betagte“ Domain mit guter Einschätzung von Google hat, kann sich fast automatisch über gutes Ranking freuen.
Es lohnt sich übrigens immer, entsprechend seiner eigenen Themen und Keywords auf die Suche nach alten Domains zu gehen, die möglicherweise zum Verkauf stehen. Hier lässt sich gelegentlich ein Schnäppchen machen, das durch hohes Domain-Alter zum echten Ranking-Booster wird.




Teilen
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü